dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
Erneut glückliche Gewinner in Sachsen-Anhalt.

Gleich zwei Lottospielern in Sachsen-Anhalt glückten am vergangenen Mittwoch im LOTTO 6aus49 ein Fünfer mit Superzahl.

Einer der Glückspilze hatte seinen Lottoschein im LOTTO-Glückskreis 2017, in Anhalt-Bitterfeld, gespielt. Der zweite Glückliche gab seinen Tipp im Salzlandkreis ab. Beide können sich nun über jeweils 17.058,10 Euro freuen.

Der Bitterfeld-Anhalter hatte für seinen Spielschein mit drei Tipps im LOTTO 6aus49 sowie den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 für die Mittwochs- und Samstagsziehung zuvor 14,10 Euro bezahlt. Vielleicht hat der Spieler aus dem LOTTO-Glückskreis mit seinen Tipps am kommenden Samstag nochmals Glück.

Für zwei Mittwochsziehungen hatte der LOTTO-Spieler aus dem Salzlandkreis seinen Spielschein mit sechs Tipps im LOTTO 6aus49 für 12,60 Euro abgegeben. So besteht für ihn auch am kommenden Mittwoch die Chance auf einen weiteren Gewinn.

Beide LOTTO-Gewinner können ihren Gewinn in allen 650 LOTTO-Verkaufsstellen in Sachsen-Anhalt und im LOTTO-Haus in Magdeburg anfordern.

Übrigens: der Jackpot im LOTTO 6aus49 wurde nicht geknackt. Er steigt zur Ziehung am Samstag, dem 26. August 2017, auf 8 Millionen Euro.

Hintergrund:

LOTTO 6aus49 ist der LOTTO-Klassiker. LOTTO 6aus49 wird seit über 60 Jahren in Deutschland gespielt. Es gibt jede Woche zwei Ziehungen der Gewinnzahlen: Mittwochabend und Samstagabend. Es werden 6 aus 49 Gewinnzahlen gezogen und eine Superzahl. Die Superzahl ist die letzte Ziffer der Spielscheinnummer.

Ein Tipp bei LOTTO 6aus49 kostet pro Ziehung 1 Euro. Bis zu 12 Tipps pro Spielschein sind möglich.

Die Wahrscheinlichkeit, einen Fünfer mit richtiger Superzahl im LOTTO 6aus49 zu erzielen, liegt bei rund 1:550.000.