dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
LOTTO-Multimillionäring fordert Gewinn an.

Die frischgebackene Multi-Millionärin aus dem Kreis Anhalt-Bitterfeld hat ihren Gewinn im LOTTO 6aus49 in Höhe von 17.629.072,60 Euro angefordert. Dazu hat sie ihre Spielscheinquittung in einer LOTTO-Verkaufsstelle in Sachsen-Anhalt kontrollieren lassen – und das Formular zur Gewinnanforderung ausgefüllt. Jetzt bekommt Sachsen-Anhalts Rekord-Jackpot-Gewinnerin Post aus dem Lottohaus, in der ihr auch der Betrag mitgeteilt wird, den sie gewonnen hat.

„17,6 Millionen Euro sind ein unvorstellbarer Betrag. Es braucht sicher eine ganze Weile, bis die glückliche Gewinnerin ihr LOTTO-Glück tatsächlich fassen kann“, gratulierte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Wir freuen uns mit der Jackpot-Gewinnerin und laden sie jetzt herzlich zu uns in Lottohaus nach Magdeburg ein.“

LOTTO-Gewinne bis 1.000 Euro werden in jeder der 650 LOTTO-Verkaufsstellen in Sachsen-Anhalt ausgezahlt. Alle Gewinne, die höher sind, müssen schriftlich – per Formular – angefordert werden. Allein im vergangenen Jahr wurden bei LOTTO Sachsen-Anhalt mehr als 2.000-mal Beträge von mehr als 1.000 Euro auf diesem Weg gewonnen.

Es ist durchaus möglich, dass die Multi-Millionärin erst jetzt mit dem Brief aus der Lottozentrale in Magdeburg erfährt, dass sie um 17,6 Millionen Euro reicher ist. Es wäre nicht das erste Mal, dass jemand seine Gewinnzahlen nur flüchtig kontrolliert, sich über einen Vierer im LOTTO 6aus49 freut und dann verwundert ist, dass er ganz diskret ein Formular ausfüllen darf, weil der gewonnene Betrag viel höher ist.

*Hintergrund:

Am 9. September 2017 glückte im LOTTO 6aus49 im Landkreis Anhalt-Bitterfeld der höchste Lottogewinn in der Geschichte Sachsen-Anhalts. Mit den Gewinnzahlen 8, 14, 18, 27, 40 und 49 sowie der richtigen Superzahl 3 wurde der Jackpot in Höhe von 17.629.072,60 Euro geknackt. Die Lottospielerin aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld war bundesweit die einzige, die alle sechs Gewinnzahlen und die Superzahl richtig hatte. Ihr Spieleinsatz lag bei 20,60 Euro. Sie knackte damit den „alten Lotto-Jackpot-Gewinn-Rekord“ in Sachsen-Anhalt. Im Sommer 1999 hatte ein Lottospieler im Kreis Stendal rund 14,1 Millionen D-Mark im LOTTO 6aus49 gewonnen.