dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
LOTTO-Bescherung im Burgenlandkreis

Einen Tag vor Heiligabend war für einen Lottospieler im Burgenlandkreis schon Bescherung – und zwar in XXL. Er hatte am Samstag einen Sechser* im LOTTO 6aus49 und ist nun um 346.150,90 Euro reicher.

Der vorweihnachtliche Glückspilz hatte seinen Lottoschein mit fünf Tipps im LOTTO 6aus9 und der Zusatzlotterie Spiel 77 für mehrere Wochen gespielt. Möglich, dass er gerade im Weihnachtsurlaub ist – und möglich auch, dass bis Anfang Januar noch weitere, hohe Gewinne dazukommen. Sein Spieleinsatz lag bei 38,10 Euro.

Die „LOTTO-Bescherung in XXL“ – also seinen Gewinn – kann er in allen 650 Lottoverkaufsstellen in Sachsen-Anhalt und im Lottohaus in Magdeburg anfordern.

Es war der zweite vielzitierte „Sechser im LOTTO“, der innerhalb einer Woche einem Lottospieler in Sachsen-Anhalt geglückt ist.

Erst am vergangenen Mittwoch hatte ein Lottospieler im Kreis Stendal knapp 1 Million Euro gewonnen. Er war am 20. Dezember der einzige, der bundesweit im LOTTO 6aus49 alle sechs Gewinnzahlen richtig hatte. Der Vor-Weihnachts-Glückspilz aus dem Burgenlandkreis gewann am 23. Dezember „nur“ 346.150,90 Euro, weil mit ihm bundesweit noch fünf weitere Lottospieler einen Sechser hatten.

„Ein Lottogewinn zu Weihnachten gehört wohl mit zu den schönsten Überraschungen“, gratulierte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Wir freuen uns mit dem Gewinner und wünschen allen Sachsen-Anhaltern glückliche Weihnachten.“

Hintergrund:

*Die Wahrscheinlichkeit, dass einem Lottospieler ein „Sechser im LOTTO 6aus49“ glückt, liegt bei rund 1:15,5 Mio

Der Lottogewinner aus dem Burgenlandkreis hatte im LOTTO 6aus49 die Gewinnzahlen 4, 11, 31, 32, 38 und 39 richtig.
.