dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
Jubel im LOTTO-Glückskreis

Auch ohne Tor der Deutschen Fußballnationalmannschaft hat eine Lottospielerin aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Wochenende möglicherweise sehr laut gejubelt. Sie hat 77.777 Euro in der Zusatzlotterie Spiel 77* gewonnen.

Die glückliche Gewinnerin hatte sechs der sieben Zahlen der Endziffernlotterie Spiel 77 richtig. Ihr Spieleinsatz lag bei 15,35 Euro. Da sie bei der Tippabgabe in der LOTTO-Verkaufsstelle auch ihre Kundenkarte, die LOTTOCard, am Terminal hat einlesen lassen, kann sie sich entspannt zurücklehnen. Sie bekommt jetzt Post aus dem Lottohaus in Magdeburg.

„Die Glückssträhne im LOTTO-Glückskreis** Anhalt-Bitterfeld geht in die Verlängerung“, gratulierte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Wir freuen uns über den 26. Hochgewinn ab 5.000 Euro in diesem Jahr in diesem Landkreis.“

Hintergrund

*Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie, bei der der Spieleinsatz 2,50 Euro pro Ziehung beträgt.

Spiel 77 kann in Sachsen-Anhalt auf allen Spielscheinen für LOTTO 6aus49, EuroJackpot, BINGO, TOTO und GlücksSpirale als Zusatzlotterie mitgespielt werden.

Spiel 77 ist eine Endziffernlotterie.
Die Losnummer auf einem Spielschein ist die Spiel-77-Gewinnzahl.
Die Chance, dass sechs gezogene Gewinnzahlen mit der siebenstelligen Losnummer übereinstimmen, liegt bei rund 1 : 1,1 Mio.

**Im Jahr 2017 gab es zwei LOTTO-Millionäre im Kreis Anhalt-Bitterfeld, darunter den mit 17,6 Mio. Euro bislang höchsten Lottogewinn in Sachsen-Anhalt. Auch in diesem Jahr häufen sich die hohen Gewinne in der Region. Erst Ende Mai hatte ein Lottospieler in Anhalt-Bitterfeld 100.000 Euro gewonnen und ein anderer ein neues Auto.