dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
Golden-glücklicher EuroJackpot-Herbst

Mit einem Gewinn von 48.062,20 Euro wird der goldene Herbst für zwei EuroJackpot-Spieler in Sachsen-Anhalt noch goldiger. Beide hatten am Freitagabend bei EuroJackpot*, der europäischen Millionenlotterie von LOTTO, alle 5 aus 50 Gewinnzahlen richtig. Lediglich bei den 2 aus 10 Eurozahlen lagen sie daneben.

Der eine EuroJackpot-Glückspilz aus dem Kreis Wittenberg hat diesen Freitag noch einmal die Chance auf den inzwischen 90 Millionen Euro schweren EuroJackpot. Er hatte seinen Spielschein für 32,60 Euro in einer Lotto-Verkaufsstelle im Kreis Wittenberg gleich für zwei Ziehungen gespielt. Der andere EuroJackpot-Glückspilz aus Magdeburg hat sein Glück auf www.lottosachsenanhalt.de online versucht, für nur eine Ziehung. Sein Spieleinsatz lag bei 15,35 Euro. Jeder der beiden EuroJackpot-Gewinner ist jetzt um 48.062,20 Euro reicher.

„Nicht nur der Herbst zeigt sich goldig, auch der EuroJackpot ist in Goldstimmung“, gratulierte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb den Gewinnern.

Weil in allen teilnehmenden 18 EuroJackpot-Ländern kein Spieler alle 5 aus 50 Gewinnzahlen und die 2 aus 10 Eurozahlen richtig hatte, ist der EuroJackpot nun wieder auf 90 Millionen Euro angewachsen. Die Chance, den Jackpot zu knacken, liegt bei rund 1:95 Millionen.

Dieses Glück hatten Anfang Juli ein Ehepaar aus der Südhälfte Sachsen-Anhalts und ein Lottospieler in Hessen. Jeder gewann 45 Millionen Euro. Dies war der höchste Lottogewinn in der Geschichte Sachsen-Anhalts.

„Vielleicht gelingt diese EuroJackpot-Sensation diesen Freitagabend noch einmal in Sachsen-Anhalt“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Wir drücken allen EuroJackpot-Spielern die Daumen, dass die Glückssträhne der Sachsen-Anhalter weiter anhält und dieses Sommermärchen eine Neuauflage im Herbst erlebt.“