dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 24. Januar 2019 – Die siebente Lottoziehung in diesem Jahr brachte einem Lottospieler im Landkreis Anhalt-Bitterfeld 77.777 Euro. Er hatte gestern Abend in der Zusatzlotterie Spiel 77* sechs Ziffern der siebenstelligen Gewinnzahl richtig.

Seit Anfang 2017 hält die Lotto-Glückssträhne nun schon an im Lotto-Glückskreis** Anhalt-Bitterfeld. Im vergangenen Jahr glückten hier fünf Hochgewinne ab 50.000 Euro. Ein Lottospieler wurde sogar zum Millionär. Der 77.777-Euro-Gewinn ist der erste Hochgewinn in diesem Jahr im Glückskreis.

Der Spiel-77-Gewinner hatte auf seinem Lottoschein vier Tipps für LOTTO 6aus49 sowie die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 gleich für zwei Ziehungen angekreuzt. Sein Spieleinsatz lag bei 16,10 Euro. Am Samstag können weitere Gewinne dazukommen.

„Bei den frostigen Temperaturen wärmt gewiss solch eine schöne Lottoüberraschung“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Vielleicht wird nun der nächste Urlaub geplant. Wir gratulieren herzlich.“

Der Anhalt-Bitterfelder kann seinen Gewinn von 77.777 Euro in allen 660 Lotto-Verkaufsstellen oder in der Lottozentrale in Magdeburg anfordern.

Hintergrund

*Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie, bei der der Spieleinsatz 2,50 Euro pro Ziehung beträgt.

Spiel 77 kann in Sachsen-Anhalt auf allen Spielscheinen für LOTTO 6aus49, Eurojackpot, Bingo, Toto und Glücksspirale als Zusatzlotterie mitgespielt werden.

Spiel 77 ist eine Endziffernlotterie. Die Losnummer auf einem Spielschein ist die Spiel-77-Gewinnzahl. Die Chance, dass sechs gezogene Gewinnzahlen mit der siebenstelligen Losnummer übereinstimmen, liegt bei rund 1 : 1,1 Mio.

**Im Jahr 2017 gab es zwei Lottomillionäre im Kreis Anhalt-Bitterfeld und vier weitere Hochgewinne ab 50.000 Euro. Im Jahr 2018 gab es einen Lottomillionär und vier weitere Gewinne ab 50.000 Euro – so viele Hochgewinne wie in keiner anderen kreisfreien Stadt/keinem anderen Landkreis in Sachsen-Anhalt.