dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt
2 x 12.000 Euro

Lotto-Glück-verrückt - so etwas gab es noch nie. Ein Lottospieler im Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat denselben Lottoschein an einem Tag in zwei unterschiedlichen Verkaufsstellen gespielt und fünfstellige Beträge gewonnen. Ihm glückten Samstagabend im LOTTO 6aus49 damit fünf Richtige und die richtige Superzahl. Er gewann zweimal 12.146,20 Euro.

Der glückliche Gewinner hatte bei der Abgabe seines Spielscheins für LOTTO 6aus49 seine LOTTOCard, die Kundenkarte von LOTTO Sachsen-Anhalt, mit einlesen lassen. Er kann sich jetzt entspannt zurücklehnen und auf Post aus der Lottozentrale warten, denn er braucht seine Gewinne nicht anzufordern. Auf seinem Spielschein, den er zweimal abgegeben hatte, hatte er sieben Tipps für LOTTO 6aus49 angekreuzt sowie die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6. Sein Spieleinsatz lag bei zweimal 11,35 Euro.

Warum spielt man denselben Lottoschein zweimal? Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb: „Wir wissen es nicht. Vielleicht hatte der Gewinner seine festen Lieblingszahlen, und er hat nach der ersten Spielscheinabgabe unterwegs einen Glückscent auf dem Gehweg gefunden oder ihm ist eine schwarze Katze über den Weg gelaufen, so dass er sich spontan entschloss, denselben Lottoschein später noch einmal zu spielen. Der Gewinn von zweimal mehr als 12.000 Euro ist gewiss eine gelungene Überraschung zum Start in die Winterferien. Wir gratulieren herzlich.“

Das Lottoglück bleibt im Lotto-Glückskreis* Anhalt-Bitterfeld. Erst vergangenen Monat hatte hier ein Lottospieler 77.777 Euro in der Zusatzlotterie Spiel 77 gewonnen.

Hintergrund:
*Seit Anfang 2017 hält die Lotto-Glückssträhne nun schon an im Lotto-Glückskreis Anhalt-Bitterfeld. Im vergangenen Jahr glückten hier fünf Hochgewinne ab 50.000 Euro – so viele wie nirgendwo anders. Ein Lottospieler wurde sogar zum Millionär.