dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt
Gewinner stehen fest

Gleich zwei der drei schicken, niegelnagelneuen BMW-Mini-Cabrios im Wert von je 30.000 Euro wurden am 6. Mai von Lottospielern in der Börde gewonnen. Über das dritte Auto freut sich ein Lottospieler im Harz.

Nur in Sachsen-Anhalt* gab es für alle Lottospieler, die für die Ziehungen am 1. und 4. Mai auch die Zusatzlotterie Spiel 77 angekreuzt hatten, Extra-Gewinne – drei Autos und 20-mal je 500 Euro Spritgeld.

Glücksgöttin Fortuna meinte es mit der Börde besonders gut. Nicht nur die beiden Autos, sondern auch drei der 20 Spritgeld-Gewinne gingen in den Landkreis. „Wir wünschen den glücklichen Autogewinnern allzeit gute Fahrt“, gratulierte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb, „auch wenn das Wetter zu Sonderauslosung am Wochenende eher nach Sitzheizung als nach Cabrio war. Mit einem neuen Auto von Lotto wird das Wetter gewiss zur Nebensache.“

Einer der beiden Autogewinner aus der Börde kann sich entspannt zurücklehnen. Er spielt LOTTO im ABO und bekommt nun Post aus dem Lottohaus mit der Gewinnbenachrichtigung.
Der andere Bald-Cabrio-Fahrer hat mit seinem Spielschein für LOTTO 6aus49 noch am Mittwoch die Chance auf weitere Gewinne. Er hatte seinen Lottoschein für 16,60 Euro für zwei Ziehungen gespielt und wird nun gebeten, seinen Autogewinn anzufordern. Dazu kann er seinen Lottoschein in allen 650 Lotto-Verkaufsstellen in Sachsen-Anhalt oder im Lottohaus in der Stresemannstraße in Magdeburg kontrollieren lassen.


Hintergrund:
*Bei Landessonderauslosungen werden gewonnene Beträge, die in den Vorjahren von Lottospielern in Sachsen-Anhalt nicht abgeholt wurden, erneut ausgespielt. Alle Lottospieler haben dann erneut die Chance, diese Gelder zu gewinnen. In 2018 wurden insgesamt 100.000 Euro von Lottospielern in Sachsen-Anhalt nicht abgeholt. Im Jahr davor waren es 300.000 Euro.