dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right
Dr. Volkmar Stein Präsident BSSA und Norbert Block Vorsitzender BSV Salzwedel und Gesamtleiter Landessportspiele.

Etwa 1.200 Sportlerinnen und Sportler - mit und ohne Handicap - werden am 3. September 2016 zu den 27. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde in Beetzendorf erwartet. Ausrichter der Wettkämpfe ist in diesem Jahr der Behinderten und Rehabilitations-Sportverein Salzwedel e. V.

Die Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde in Sachsen-Anhalt sind ein bundesweit einmaliges Integrationsportfest mit einer langen Tradition. LOTTO Sachsen-Anhalt begleitet diese Großveranstaltung seit 1995 und unterstützte sie bisher mit insgesamt 320.000 Euro.

„Egal ob beim Altmärker Rundkurs, beim Baumkuchen-Zielwurf oder beim Altmärker Zielwurf - es ist beeindruckend, wie behinderte und nichtbehinderte Sportler gemeinsam als Tandem um Punkte kämpfen. Das sportliche Miteinander entwickelt gegenseitiges Verständnis und Toleranz“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „LOTTO ist gern mit dabei, wenn Sport hilft, Handicaps zu überwinden.“

Die Teilnehmer der Landessportspiele sind zwischen 5 und 80 Jahre alt. Sie zeigen auch bei regionalspezifischen Wettkämpfen eindrucksvoll die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Hintergrund:
Lotterie-Fördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinsätze und werden auf Antrag gemeinnütziger Vereine und Einrichtungen für konkrete Projekte vergeben.

Jeden Tag kommen rund 17.000 Euro von LOTTO Sachsen-Anhalt der Kultur und Denkmalpflege, dem Umweltschutz bzw. der Sozialarbeit im Land zugute. Jeder vierte Euro fließt in den Sport. So hat LOTTO seit 1991 insgesamt mehr als 9.100 gemeinnützige Projekte in Sachsen-Anhalt mit über 186 Millionen Euro finanziell unterstützt.

zurück zur Übersicht