dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right

Freudige Aufregung in der Sporthalle Biederitz - die Sportler der Abteilung Behindertensport des DJK Tischtennisverein Biederitz e. V. nehmen am Landesvergleich im
Tischtennis der Behindertensportler teil.

Vor Beginn der Wettkämpfe übergab Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb symbolisch einen Satz Sportbekleidung, bestehend aus Trainingsanzug, kurzer Hose und Shirt, an einen Tischtennisspieler des Vereins. Denn LOTTO Sachsen-Anhalt hat die Abteilung Behindertensport des DJK Tischtennisverein Biederitz e. V. bei der Ausstattung der Sportler mit neuer Trainingskleidung mit 1.500 Euro unterstützt.

„Sport in der Gemeinschaft ist Lebensqualität“, sagte Lotto Geschäftsführerin Maren Sieb. „Sport überwindet Handicaps. Und zu guten sportlichen Leistungen gehört eine gute Sportbekleidung dazu. Auch hierbei hilft LOTTO gern.“

Die 20 Behindertensportler bilden erst seit Januar 2016 eine neugegründete Abteilung innerhalb des DJK TTV Biederitz e. V. Sie trainierten zuvor beim SV Eiche 05 Biederiz, wo die Abteilung Behindertensport ausgelöst wurde. Fünf Tischtennisplatten wurden übernommen. Eine neue, einheitliche Sportbekleidung gab es vorher nicht.


Hintergrund:
Lotteriefördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinnahmen. Sie werden auf Antrag an gemeinnützige Vorhaben in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Umwelt und kirchliche Denkmalpflege vergeben.

Jeden Tag kommen rund 17.000 Euro von LOTTO Sachsen-Anhalt dem Gemeinwohl im Land zugute. Jeder vierte Euro fließt in den Sport.

zurück zur Übersicht