dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
LOTTO Sachsen-Anhalt fördert LAGA 2018 in Burg

Die Fortschritte bei den Vorbereitungen für die Landesgartenschau in Burg, vom 21. April bis zum 7. Oktober 2018, sind deutlich zu erkennen. In weniger als einem Jahr werden vier blühende Gartenareale zusammen mit einem umfangreichen Kulturprogramm auch überregionale Gäste in die Stadt der Türme locken.

Mit 92.000 Euro unterstützt LOTTO Sachsen-Anhalt das große Gartenfest im Jerichower Land. Heute wurde der LOTTO-Förderscheck überreicht. Er finanziert die Umsetzung dieser drei LAGA-Projekte:

- 49.000 Euro – für 12 Blumen- und Pflanzenausstellungen als Hallen-Schauen, bei denen Floristen und Gärtner aus Sachsen-Anhalt ein breites Spektrum an Pflanzen und kreative Gestaltungen präsentieren,

- 23.000 Euro – für 20 „Burger Themengärten“, bei denen landschaftsgärtnerische Berufsstände Gartengestaltungen zeigen,

- 20.000 Euro – für das „Grüne Klassenzimmer“, ein buchbares schulpädagogisches Angebot für Kinder- und Jugendgruppen.

„Mit einer farbenprächtigen und vielfältigen Landesgartenschau wird sich die landschaftsgärtnerisch und handwerklich hohe Kunst in unserem Land beeindruckend darstellen“, sagte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb. „LOTTO unterstützt hierbei gern. Wir freuen uns auf bunte Blütenmeere, kreative Pflanzengestaltungen und auf viele begeisterte Besucher aus Nah und Fern.“

„Es ist ein gutes Gefühl zu erleben, welche breite Unterstützung dieses große Vorhaben einer Landesgartenschau erfährt – in der Bevölkerung und auch bei Förderern. LOTTO ist ein sehr wichtiger Partner für uns“, bedankten sich die Geschäftsführer der LAGA Burg 2018, Erhard Skupch und Sonnhild Noack.

Hintergrund:
Lotterie-Fördermittel sind ein fester Teil der Spieleinsätze und werden auf Antrag für konkrete Projekte vergeben. Jeden Tag fließen rund 17.000 Euro von LOTTO Sachsen-Anhalt in gemeinnützige Vorhaben in den Bereichen Kultur, Umwelt, kirchliche Denkmalpflege, Sport und Soziales.

LOTTO Sachsen-Anhalt hat bereits die Bundesgartenschauen 1999 in Magdeburg und 2015 in der Havelregion sowie die Landesgartenschauen in Zeitz, Wernigerode und Aschersleben finanziell begleitet.


Foto: LaGa-GF Sonnhild Noack, LOTTO-GF Maren Sieb und LaGa-Mitarbeiterin Sabine Haase (v.l.n.r.)

zurück zur Übersicht