dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
LOTTO fördert 17. Pape-Cup

Bereits zum 17. Mal wird in der Landeshauptstadt Magdeburg Anfang Januar das Matthias-Pape-Gedächtnisturnier ausgerichtet. In diesem Jahr treffen die besten U15-Fußballteams aus Deutschland und ausgewählte Teams aus England in der GETEC-Arena aufeinander.

Als verlässlicher Partner hat LOTTO Sachsen-Anhalt seit 2005 den vom 1. FC Magdeburg veranstalteten Pape-Cup fördernd mit insgesamt mehr als 80.000 Euro begleitet. Zur Unterstützung des diesjährigen U15-Turniers übergab LOTTO heute einen Scheck über 7.800 Euro.

„Wir haben in den vergangenen Jahren mit Stolz erlebt, wie sich das Matthias-Pape-Gedächtnisturnier zu einem deutschlandweit anerkannten Hallenfußballturnier der Jugend und damit zu einem Aushängeschild für Sachsen-Anhalt entwickelt hat“, hob LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb hervor. „LOTTO unterstützt gern den Pape-Cup, da er gute Möglichkeiten bietet, sich mit den besten Nachwuchsteams der Bundesliga sowie europäischer Fußballmannschaften zu messen.“

Der Organisator des renommierten Matthias-Pape-Gedächtnisturniers, Lutz Pape, bedankte sich bei LOTTO für die langjährige, finanzielle Unterstützung: „Wir freuen uns, dass der Pape-Cup von den Zuschauerzahlen her zu einem der europaweit größten Turniere für Nachwuchsfußballer zählt. Ohne die langjährige Unterstützung von LOTTO wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.“

Der Pape-Cup gilt deutschlandweit als eines der renommiertesten Jugendfußballturniere. Hier sichten Scouts großer europäischer Mannschaften Akteure der Zukunft. Heutige Weltklassespieler wie Toni Kroos, Jérôme Boateng oder Marco Reus nahmen als U15-Spieler an Pape-Cups ebenso teil, wie der derzeitige Drittliga-Akteur des 1. FC Magdeburg, Michel Niemeyer.

Hintergrund:

Lotteriefördermittel sind ein fester Teil der Spieleinsätze und werden auf Antrag gemeinnütziger Vereine und Einrichtungen für konkrete Projekte vergeben. Sie kommen der Kultur und Denkmalpflege, dem Sport, dem Umweltschutz sowie der Sozialarbeit zugute.

So hat LOTTO seit 1991 rund 9.700 gemeinnützige Projekte in Sachsen-Anhalt mit insgesamt über 196 Millionen Euro finanziell unterstützt. Jeder vierte Euro davon floss in den Sport.

Bild: Peter Fechner, Präsident 1. FCM, LOTTO-GF Maren Sieb, Lutz Pape, Organisator des Pape-Cups (v.l.n.r.)