dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
LOTTO fördert Zerbster Tafel

Freude und auch ein wenig Stolz sind den Mitarbeitern der Zerbster Tafel e. V. ins Gesicht geschrieben – heute führten sie das neue Transportfahrzeug mit Kühlanlage vor.

Der nach der Trennung vom vorherigen Träger 2016 gegründete Verein Zerbster Tafel e. V. versorgt als „kleine“ Tafel hilfebedürftige Menschen in der Region mit Lebensmitteln, Waren des täglichen Bedarfs und warmen Mahlzeiten. Im Besonderen setzt sich der Verein für das Wohl der Kinder ein. Mädchen und Jungen aus sozial schwachen Familien bekommen nicht nur gesunde Mahlzeiten, sondern auch Unterstützung im schulischen Bereich sowie Freizeitangebote.

Die Zerbster Tafel finanziert sich durch Geld- und Sachspenden. Um die gespendeten Lebensmittel auch im Sommer transportieren zu können, wurde dringend ein neues Kühlfahrzeug benötigt. LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützt dieses Sozialprojekt mit 10.000 Euro.

„Soziales Engagement liegt uns am Herzen – vor allem, wenn es darum geht, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen“, sagte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb bei der Übergabe eines symbolischen LOTTO-Förderschecks. „Ein Kühlfahrzeug ist ein wichtiger Baustein für eine funktionierende Tafel, die das ehrgeizige Ziel verfolgt, Hilfesuchende gesund und abwechslungsreich zu versorgen.“

„Dank der Förderung durch LOTTO Sachsen-Anhalt können wir den Lebensmitteltransport absichern und damit die Versorgung bedürftiger Menschen in der Stadt Zerbst weiter verbessern“, sagte Ute van Tulden, Geschäftsführerin der Zerbster Tafel.

Hintergrund:

Lotteriefördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinnahmen. Sie werden auf Antrag an gemeinnützige Vorhaben in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Umwelt und kirchliche Denkmalpflege vergeben.
Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, fließen rund 20 Cent in gemeinnützige Projekte - wie in den Kauf eines Kühlfahrzeugs für den Verein Zerbster Tafel e. V.
Der Stadt Zerbst kamen seit 1995 rund 1,4 Mio. Euro aus LOTTO-Mitteln zugute.

v. l. Ute van Tulden, GF der Zerbster Tafel e. V., LOTTO-GF Maren Sieb