dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
LOTTO Sachsen-Anhalt fördert Down-Sport-in-Magdeburg

Die Begeisterung für Sport und der Spaß am Mitmachen machten die knapp 200 jungen Athletinnen und Athleten mit Down-Syndrom (Trisomie 21) zu Gewinnern. Zum traditionellen Down-Sport-in-Magdeburg kamen am Samstag die Aktiven aus ganz Sachsen-Anhalt mit ihren Verwandten und Freunden in die Hermann-Gieseler-Sporthalle. Sie erlebten ein buntes, farbenfrohes Sportfest, bei dem das Miteinander mehr zählt, als gegeneinander um Punkte zu kämpfen.

LOTTO Sachsen-Anhalt fördert Down-Sport-in-Magdeburg auch in diesem Jahr wieder mit 10.000 Euro. Mehr als 100 ehrenamtliche Helfer tragen zum Gelingen dieses großartigen Sportfestes bei.

„Wenn die gemeinsam erlebten Sportmomente mehr zählen, als die errungenen Punkte, dann geht es um wahre Sportleidenschaft“, sagte die Schirmherrin des Sportfestes, Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Diese besondere Veranstaltung kennt keine Verlierer. Es ist gelebte Inklusion, wenn sportliches Kräftemessen nicht nur der Gesundheit gut tut, sondern vor allem Selbstvertrauen und Gemeinschaftssinn beflügelt. LOTTO trägt gern zum Gelingen dieses in Sachsen-Anhalt einmaligen Sportfestes bei.“
„Sieger ist hier jeder, und darum bekommt auch jeder Down-Sportler eine Medaille“, betont Rainer Voigt, Präsident des Stadtsportbundes Magdeburg e. V., und er bedankte sich bei LOTTO Sachsen-Anhalt für die verlässliche Partnerschaft.

Hintergrund:

Lotteriefördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinnahmen. Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl – also Projekten wie Down-Sport-in-Magdeburg – zugute. Den Stadtsportbund hat LOTTO Sachsen-Anhalt seit 2005 Jahre mit insgesamt 132.000 Euro für verschiedenste Veranstaltungen finanziell begleitet.