dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_
gefördert durch LOTTO Sachsen-Anhalt

Große Ereignisse werfen in Quedlinburg ihre Schatten voraus. Im nächsten Jahr begeht die Stadt drei Jubiläen: 30 Jahre friedliche Revolution, 25 Jahre UNESCO-Welterbestätte und 1.100 Jahre Königserhebung Heirichs I.

Mit der Sonderausstellung „Heinrich I. in Quedlinburg“ nimmt die
Harzstadt ihre Einwohner und Besucher ab Mai 2019 im Schlossmuseum und in der Stiftskirche St. Servatius mit auf eine Zeitreise ins frühe Mittelalter. Gezeigt werden u. a. die Urkunde der Ersterwähnung Quedlinburgs im Jahr 922, eine hochwertige Kopie der Heiligen Lanze und archäologische Funde aus der Region. König Heinrich hat damals den Grundstein dafür gelegt, dass Quedlinburg heute eine sehr beliebte Welterbestätte ist, die jährlich Besucher weltweit
begeistert. „Geschichte hautnah erleben – dies geht wohl nirgends besser als in Quedlinburg“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Nicht nur die historische Bausubstanz, sondern vor allem viele engagierte Quedlinburger sorgen unermüdlich dafür, diesen Geschichtsschatz interessant und abwechslungsreich zu halten.“

Mit 42.000 Euro fördert* LOTTO Sachsen-Anhalt die Sonderausstellung „Heinrich I. in Quedlinburg“. Oberbürgermeister Frank Ruch bedankte sich für die Lottoförderung. „Wir werden, nicht nur am authentischen Ort der Geschichte – auf dem Schlossberg – eine eindrucksvolle Ausstellung zeigen. Im gesamten Festjahr 2019 laden einzigartige Veranstaltungen ein, Quedlinburg zu besuchen und mit uns gemeinsam zu feiern. Seien Sie uns willkommen, genießen Sie das besondere Flair unserer Welterbestadt.“

Hintergrund:
*Lotteriefördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinnahmen. Von
jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl – also Projekten wie dieser Ausstellung
– zugute. Seit 1991 flossen 19,6 Mio. Euro in den Landkreis Harz – davon 2,1 Mio. Euro nach Quedlinburg. In diesem Jahr wurden in Quedlinburg u. a. die
Kinderstadt Andershausen, die Dixieland- und Swingtage sowie weitere Sanierungsarbeiten an der St.-Nicolai-Kirche von LOTTO unterstützt.