dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 25. April 2019 – Schöner können die Osterferien wohl kaum sein: Ein Lottospieler im Burgenlandkreis strahlt vermutlich gerade mit der Sonne um die Wette. Die Gewinnzahlen 1, 9, 11, 44, 47 und 49 brachten ihm das große Glück im LOTTO 6aus49, dem Lieblingslotto* der Sachsen-Anhalter, und einen Gewinn von 159.713,90 Euro. Zum Knacken des 10 Millionen Euro schweren Jackpots fehlte ihm nur die richtige Superzahl, die 1.

Der glückliche Lottogewinner hatte im LOTTO 6aus49 – wie fünf weitere Lottospieler deutschlandweit – einen „Sechser im Lotto“. Die Chance, dass dies gelingt, liegt bei rund 1:14 Millionen.

Der Glückspilz aus dem Burgenlandkreis hatte seinen Lottoschein mit den Zusatzlotterien und der Glücksspirale kurz vor Ostern gespielt – für die Ziehungen am Ostersamstag und gestern. Sein Einsatz lag bei 25,10 Euro. Da er seine Kundenkarte am Terminal in der Lotto-Verkaufsstelle ebenfalls hat einlesen lassen, kann er sich nun entspannt zurücklehnen. Er bekommt Post aus dem Lottohaus mit seiner Gewinnbenachrichtigung.

„Das Lottoglück hat für ein nachträgliches besonders großes Ostergeschenk gesorgt“, gratulierte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Wir freuen uns mit dem Gewinner und laden ihn gern zu uns in die Lottozentrale nach Magdeburg ein.“

Es ist schon der dritte Hochgewinn ab 100.000 Euro in diesem Jahr im Burgenlandkreis. Am ersten Januar-Wochenende wurde eine Frau Lottomillionärin. Sie hatte in der Zusatzlotterie Spiel 77 den Jackpot geknackt und rund 1,3 Mio. Euro gewonnen. Im Februar freute sich ein Lottospieler über rund 110.000 Euro, die er im LOTTO 6aus49 gewann**.

Hintergrund:

*Von knapp 4.000 Lottospielern, die an der ersten Kundenbefragung von LOTTO Sachsen-Anhalt teilgenommen hatten, hatten 85 % angekreuzt, dass sie LOTTO 6aus49 am liebsten spielen. Eurojackpot kam auf Platz 2.

Es ist das dritte Mail in 2019, dass einem Lottospieler in Sachsen-Anhalt der buchstäbliche „Sechser im Lotto“ glückte. Im Januar wurden rd. 3240.000 Euro im Jerichower Land gewonnen und im Februar rund 110.000 Euro im Burgenlandkreis. **Bei dieser Ziehung gab es bundesweit 15 Sechser – so viele wie schon lange nicht mehr.

In 2018 hatten neun Sachsen-Anhalter einen „Sechser im Lotto“.