dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 29. August 2019 – „Die Lotto-Toto-GmbH Sachsen-Anhalt steht seit 28 Jahren für Verlässlichkeit und Transparenz“, betonten die Lotto-Geschäftsführer Maren Sieb und Ralf von Einem. „LOTTO wird den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss bei der sachlichen Aufklärung mit ganzer Kraft unterstützen.“

Der Geschäftsbetrieb und das Ansehen der Lotto-Toto GmbH leiden durch unbewiesene und schwerwiegende Behauptungen.

Hintergrund:

Die AfD-Fraktion im Landtag hat am 28. August 2019 von ihrem Minderheitenrecht Gebrauch gemacht und gemeinsam mit einem fraktionslosen Abgeordneten die Einsetzung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses erwirkt. Die Fraktionen von CDU, SPD, LINKEN und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN enthielten sich. Der Ausschuss soll u. a. von der AfD vermutete Unregelmäßigkeiten bei der Lottoförderung klären.