dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Datenschutzerklärung der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt hat sich bei der Gestaltung dieser Webseite sowie der LOTTO-App zur Einhaltung der anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit verpflichtet. Ihre Daten werden gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt.

Die Mitarbeiter/innen der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt sind dem Datengeheimnis gemäß EU-DSGVO und weiterer gesetzlicher Vorgaben verpflichtet. Außerdem entsprechen unsere Sicherheitsvorkehrungen dem neusten Stand der Technik und werden ständig aktualisiert.

Nachfolgend möchten wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten sowie Ihrer Rechte in Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website informieren.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der EU-DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes ist die

Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt
Stresemannstraße 18
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 5963-0
E-Mail: zentrale@sachsen-anhalt-lotto.de
Internet: www.lottosachsenanhalt.de

Datenschutzbeauftragte/r

Anmerkungen und Fragen, die in Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß EU-DSGVO stehen, richten Sie bitte per E-Mail oder per Post an unsere/n Datenschutzbeauftragte/n:

Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt
Datenschurtzbeauftragte/r
Stresemannstraße 18
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 5963 124
E-Mail: datenschutz@sachsen-anhalt-lotto.de

Zur Bearbeitung Ihrer Serviceanfrage benötigen wir einige personenbezogene Daten wie Name, Adresse und E-Mail-Adresse, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Diese Informationen werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich zur Nutzung unseres Service- oder Spielangebots. Ihre freiwillige Registrierung bietet Ihnen die Möglichkeit, an unserem Internetspielangebot teilzunehmen. Wir bitten Sie, alle Pflichtfelder unserer Maske auszufüllen, um gemäß den gesetzlichen Vorschriften eine Identitätsprüfung vornehmen zu können.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Beantwortung von Serviceanfragen, zur Nutzung des Spielangebotes, bei Einwilligung zur Registrierung für unseren Newsletter und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwenden. Aufgrund rechtlicher Verpflichtungen oder behördlicher oder richterlicher Anordnung oder zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von rechtswidrigen Aktivitäten kann eine anderweitige Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich werden. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte, außerhalb der zur Abwicklung unseres Internetangebotes und des Zahlungsverkehrs angeschlossenen Unternehmen, weitergegeben. Externe Dienstleister, die von der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt Daten zur Aufgabenerfüllung erhalten, sind der EU-Datenschutzgrundverordnung und weiterer gesetzlicher Vorgaben streng verpflichtet.

Rechenzentrum Betreiber
Deutsche Klassenlotterie Berlin Rechtsfähige Anstalt des öffentl. Rechts Brandenburgische Straße 36 10707 Berlin

Betreiber von www.lotto.de (Spielauftragsabgabe über www.lotto.de möglich)
Toto-Lotto Niedersachsen GmbH Am TÜV 2 + 4 30519 Hannover

Software-Lieferant
Scientific Games International GmbH Klitschgasse 2-4 1130 Wien, Österreich
Multa Medio AG Berliner Platz 12 97080 Würzburg

Identifikation
Schufa Holding AG Kormoranweg 5 65201 Wiesbaden

Bonitätsprüfung
infoscore Consumer Data GmbH Rheinstraße 99 76532 Baden-Baden

Sicherung der Kreditkartenzahlung/ Kreditkartenzahlung
Concardis GmbH Helfmann-Park 7 65760 Eschborn
Computop Wirtschaftsinformatik GmbH Schwarzenbergstr. 4 9050 Bamberg

sms-/mTAN-Versand
Sinch Germany GmbH Wilhelm-Wagenfeld-Straße 20 80807 München

Sicherung ausstehender Forderungen und Zahlungsabwicklung der LS
TeleCash GmbH & Co. KG Marienbader Platz 1 61348 Bad Homburg

Netzdienstleister
Telekom Deutschland GmbH Landgrabenweg 151 53227 Bonn

Sperrdatenbank
Hessische Zentrale für Datenverarbeitung Mainzer Straße 29 65185 Wiesbaden

Mit der Eingabe, Speicherung und anschließenden Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie sich aufgrund dieser Datenschutzerklärung einverstanden. Falls Sie unser Angebot nicht mehr wahrnehmen wollen, können Sie diese Erklärung jederzeit widerrufen und Ihre persönlichen Daten löschen lassen.


1. Registrierung
Um unser Spielangebot zu nutzen, benötigen Sie ein Spielerkonto, das wir für Sie im Zuge des Registrierungs- und Identifizierungsverfahrens erstellen.

Im Rahmen des Registrierungsvorganges verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen: Anrede, Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Bankverbindung und die Mobilfunknummer.

Zu den Registrierungsdaten gehören ferner das Passwort, welches Ihnen künftig den Zugang zu Ihrem Spielerkonto ermöglicht, sowie die Auswahl einer Sicherheitsfrage und die entsprechende Antwort darauf. Die Sicherheitsfrage wird Ihnen gestellt, wenn Sie Daten in den Einstellungen Ihres Spielerkontos ändern möchten. Nach korrekter Eingabe der Antwort auf diese Sicherheitsfrage werden die Einstellungen geändert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

• zur Identifizierung Ihrer Person,
• zur Entgegennahme, Speicherung, Bearbeitung und Auswertung Ihrer Spielaufträge,
• zur Auszahlung von Gewinnen an Sie und zur Abwicklung von Zahlungstransaktionen,
• zur Bereitstellung und kontinuierlichen Aktualisierung Ihres Spielerkontos,
• zur Sicherung vorgegebener Einsatzlimits,
• zur Sicherung des Jugendschutzes und der Suchtprävention (Abgleich mit bundesweiter Sperrdatei gem. § 23 GlüStV),
• zur Vorbeugung gegen Missbrauch und Betrug und
• zur Kontaktaufnahme per Post oder E-Mail.

Gemäß dem Grundsatz der Datenminimierung und der Zweckbindung werden unter der höchstmöglichen zumutbaren technischen Sicherheit und Vertraulichkeit ausschließlich die personenbezogenen Daten gespeichert, die für Ihre Nutzung unseres Spielangebotes und des zugehörigen Serviceangebotes erforderlich sind.

a. Identifizierung
Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt ist gesetzlich zur Altersverifikation und einer Identitätsüberprüfung zur Vermeidung der Spielteilnahme von Minderjährigen oder Spielsüchtigen verpflichtet (§ 4 Abs. 5 Nr. 1 GlüStV).
Zur Überprüfung Ihres Alters und Ihrer Identität anhand der persönlichen Angaben, die Sie während der Registrierung machen, wird daher ein Abgleich mit der Datenbank der SCHUFA Holding AG Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden durchgeführt.

LOTTO Sachsen-Anhalt übermittelt im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung an die SCHUFA Holding AG. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b und Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f EU-DSGVO (berechtigtes Interesse). Übermittlungen auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU-DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von LOTTO Sachsen-Anhalt oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der SCHUFA dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Identitätsprüfungen von Kunden (§ 4 Abs. 5 Nr. 1 Glücksspielstaatsvertrag). Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können online unter https://www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden.

b. Bonitätsprüfung
Bonitätsprüfungen helfen uns, eventuell auftretende Probleme im Zahlungsverkehr zu vermeiden und unser Unternehmen vor Zahlungsausfällen zu schützen.

Im Rahmen der Registrierung erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zum SEPA-Lastschriftverfahren. Zum Zweck der Bonitätsprüfung übermitteln wir Ihre Daten (Name, Adresse und ggfs. Geburtsdatum) an die Infoscore Consumer Data GmbH (ICD) Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden.
Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der EU-DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD i.S.d. Art 14 EU-DSGVO d.h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie in der Anlage bzw. unter folgendem Link: https://finance.arvato.com/icdinfoblatt

Information gem. Art 14 EU-DSGVO über die infoscore Consumer Data GmbH („ICD“) (PDF, 0,07 MB)

2. Spielteilnahme
Nach einer erfolgreichen Registrierung können Sie bei LOTTO Sachsen-Anhalt online mitspielen .

a. Abgleich mit der bundesweiten Sperrdatei
Wir sind gesetzlich verpflichtet, den Ausschluss gesperrter Spieler zu gewährleisten (§ 4 Abs. 5 Nr. 1, § 23 GlüStV). Zu diesem Zweck erfolgt mit der Abgabe des ersten Spielauftrags bei jeder Nutzung des Online-Angebots der Abgleich von Vorname, Name und Geburtsdatum der im Spielerkonto hinterlegten Stammdaten mit der bundesweiten Sperrdatei.

Das Land Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, ist mit der Errichtung und Unterhaltung eines übergreifenden Sperrsystems zum Schutz der Spieler und zur Bekämpfung der Glücksspielsucht beauftragt.

Damit soll der Ausschluss gesperrter Spieler von der Spielteilnahme gewährleistet werden. Nur wenn der Abgleich mit der Sperrdatei belegt, dass Sie für die Teilnahme an Glücksspielen nicht gesperrt sind, ist es Ihnen möglich, bei uns zu spielen. Das Ergebnis des Abgleichs mit der Sperrdatenbank wird bei uns protokolliert und nach einem Jahr automatisiert gelöscht.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c EU-DSGVO .(zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen)

b. Zahlung per Lastschrift
Im Rahmen der Registrierung ermächtigen Sie uns und unseren beauftragten Dienstleister, fällige Zahlungen von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Empfänger der Daten:
Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB) Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts Brandenburgische Straße 36 10707 Berlin

Für den Fall, dass die Lastschrift von Ihrer Bank nicht eingelöst wird, übermitteln wir - nach einer angemessenen Reaktionszeit – zur Durchsetzung unserer Forderungen die folgenden Daten an von uns beauftragte Dienstleister: Name, Adresse, IBAN, BIC, LOTTOBERLIN Mandatsreferenz, Kundenreferenz, Bezahldatum und -uhrzeit, Lastschriftbetrag, Datum, Grund der Rückgabe und Höhe der Bankgebühren.

Empfänger der Daten:
TeleCash GmbH & Co. KG Konrad-Adenauer-Allee 1 61118 Bad Vilbel, Deutschland

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) EU-DSGVO (Vertragserfüllung und Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen). Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) (berechtigtes Interesse) ist die Durchsetzung unserer Forderungen.

c. Zahlung mit Kreditkarte
Sofern Sie Zahlungsvorgänge per Kreditkarte (MasterCard, VISA) durchführen möchten, bitten wir Sie um Eingabe der folgenden Daten Ihrer Kreditkarte in ein Bezahlformular: Kartenmarke, Kartennummer, Monat und Jahr des Gültigkeitsdatums sowie die Kartenprüfnummer (CVC, Card Validation Code).

Nach vollständiger Eingabe übermitteln wir die Daten an den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister zur Durchführung des Zahlungsvorgangs:
Concardis GmbH Helfmann-Park 7 65760 Eschborn

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) (Vertragserfüllung) und f) EU-DSGVO. Unser „berechtigtes Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist die Durchsetzung unserer Forderungen.

Sofern Sie an unserem Internetspielangebot nicht mehr teilnehmen möchten, können Sie sich deregistrieren. Ihre Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren. Bei der Anmeldung führen wir das sogenannte Double-opt-in Verfahren durch. Dies bedeutet, dass nach Ihrer Newsletter-Bestellung eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse versendet wird. In dieser werden Sie gebeten, durch Anklicken eines Links die Bestellung zu bestätigen. Mit diesem Verfahren kann sichergestellt werden, dass Ihre E-Mail Adresse nicht missbräuchlich genutzt wird. Die von Ihnen bei der Bestellung bereit gestellten persönlichen Daten werden ausschließlich zum Newsletter Versand verwendet.

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über unser Kontaktformular Verbindung aufzunehmen. Bei der Nutzung des auf der Website hinterlegten Kontaktformulars werden die von Ihnen angegebenen und erfragten Daten ausschließlich zur Kommunikation verwendet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6, Absatz 1 lit. b (Vertragserfüllung).


Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden folgende Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei bis zur automatischen Löschung nach 14 Tagen erfasst:

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Name und URL der abgerufenen Datei
• übertragene Datenmenge
• Meldung, ob der Zugriff erfolgreich war
• Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
• Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
• Name Ihres Internet-Zugangs-Providers.
• IP-Adresse des anfragenden Rechners
• Zugriffsstatus/http-Statuscode
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• Sprache der Browsersoftware
• Bildschirmauflösung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Die Verarbeitung erfolgt anonymisiert. Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir solange, wie sie zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung notwendig oder dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Zu nennen sind hier insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung und das Geldwäschegesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.


Sobald die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. EU-DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt zu:

RECHTE DER BETROFFENEN

1. Recht auf Auskunft
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und über deren Herkunft. Ihr Auskunftsanspruch umfasst zudem Angaben darüber, an wen die Daten weitergegeben werden, welchem Zweck die Verarbeitung dient und wie lange die Daten gespeichert werden.

Bei persönlicher Vorsprache wird eine sofortige Erledigung oft nicht möglich sein. Auch wenn Sie anrufen, kann man Sie meist nicht sicher identifizieren.

Sie haben die Möglichkeit, die Auskunft schriftlich bei uns anzufordern und die gewünschten Informationen im Anschluss persönlich entgegenzunehmen. Zur Legitimation werden wir Einsicht in ein persönliches Ausweisdokument verlangen, um eine eindeutige Zuordnung der gespeicherten Daten zu Ihrer Person vorzunehmen und missbräuchliche Auskunftsbegehren – auch in Ihrem Interesse - zu verhindern. Diese Auskunft ist grundsätzlich kostenlos.

Rechtsgrundlage für Ihr Auskunftsrecht ist Art. 15 EU-DSGVO.

2. Recht auf Berichtigung/Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht unrichtige bzw. unvollständige Daten, die Sie betreffen, berichtigen zu lassen. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten im Spielerkonto zu ändern bzw. zu korrigieren. Sollten Sie feststellen, dass wir an anderer Stelle unrichtige Daten verarbeiten, so bitten wir Sie um schriftliche Benachrichtigung mit den entsprechenden Angaben, damit wir den Sachverhalt prüfen können. Sollte die Klärung nicht unverzüglich erfolgen können, so haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung bis zur endgültigen Klärung. Sollte durch Klärung des Sachverhalts die Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben werden, so werden wir Sie darüber vor Aufhebung der Einschränkungen der Datenverarbeitung informieren.
Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Berichtigung/Einschränkung der Verarbeitung ist Art. 16, Art. 18 und Art. 19 EU-DSGVO.

3. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Grundsätze der Datenschutzgesetze verstößt oder wenn Sie mit der Bearbeitung Ihrer Fragen nicht zufrieden sind.

Sie können sich zum Beispiel an die für unser Unternehmen zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Die Kontaktdaten lauten:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt Geschäftsstelle und Besucheradresse:
Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg
Postadresse: Postfach 1947, 39009 Magdeburg
Telefon: 0391 81803-0
Telefax: 0391 81803-33

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Beschwerde ist Art. 77 EU-DSGVO.

4. Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern

• der Zweck der Datenverarbeitung nicht weiter besteht,
• Sie Ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung stützt und/oder
• gesetzliche Auflagen nicht länger bestehen.

Zulässig ist die Aufbewahrung der Daten, wenn die Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten gehen somit der grundsätzlichen Pflicht zur sofortigen Löschung nicht mehr benötigter personenbezogener Daten vor und verdrängen insoweit die allgemeineren Regelungen der Datenschutzgesetze. Nach Ablauf der vorgeschriebenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§195 BGB, § 257 HGB, § 147 AO, § 23 Abs. 5 GlüStV, § 8 GWG) werden wir Ihre Daten löschen.

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Löschung sind Art. 17 und Art. 19 EU-DSGVO.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sie haben ferner das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle, die Sie uns mitteilen, übermittelt werden, sofern uns dies technisch möglich ist.

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit ist Art. 20 EU-DSGVO.

6. Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte - auf freiwilliger Basis erfolgte - Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. In diesem Fall können wir nicht garantieren, Ihnen bestimmte Angebote oder sogar das gesamte Spielangebot vollumfänglich anzubieten. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Widerruf ist Art. 7, Abs. 3 EU-DSGVO.

7. Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbstverständlich jederzeit widersprechen und sich bei uns deregistrieren. In diesem Fall können wir nicht garantieren, Ihnen bestimmte Angebote oder sogar das gesamte Spielangebot vollumfänglich anzubieten.

Rechtsgrundlage für Ihr Recht auf Widerspruch ist Art. 21 EU-DSGVO.


Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt veranstaltet mehrmals jährlich Gewinnspiele. Die Gewinne werden grundsätzlich von uns direkt versendet. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an unberechtigte Dritte findet nicht statt.

Sollte die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt einen Dienstleister zur Abwicklung beauftragen, wird mit diesem, sofern er personenbezogene Daten verarbeitet, eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

Die angegebenen Daten werden zum Zweck der Gewinnspieldurchführung erhoben, im Gewinnfall verarbeitet und bei Zustimmung für produktspezifische Werbezwecke und Sonderaktionen genutzt. Sie werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Bei Nicht-Zustimmung zur werblichen Nutzung Ihrer Daten werden diese nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen datenschutzgerecht entsorgt. Ihre Daten werden von uns aufgrund der uns erteilten Einwilligung zur Information unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a der EU-DSGVO zu Werbezwecken verarbeitet.

Wir nutzen die im Rahmen der Teilnahme des Gewinnspiels angegebenen Daten ausschließlich zur Abwicklung des Gewinnspiels. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen des Gewinnspiels ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und c (Vertragserfüllung, Erfüllung rechtlicher Verpflichtung) der EU-DSGVO. Die erhobenen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen datenschutzgerecht gelöscht.


Für die Einbettung des Videos der Live-Ziehung der Lottozahlen (LOTTO 6aus49) und weiterer Videos nutzt die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt das Internet-Videoportal YouTube. Die Einbettung erfolgt im erweiterten YouTube-Datenschutzmodus, der Cookies erst setzt, wenn ein Nutzer das Video abspielt. Erst durch den Klick auf das Video wird eine direkte Verbindung zu den Diensten von YouTube aufgebaut.

Welche Daten dabei genau erfasst und genutzt werden, entnehmen Sie bitte den für YouTube/Google geltenden Datenschutzbestimmungen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass zumindest IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Durch die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt werden beim Aufrufen des YouTube-Videos keine personenbezogenen Daten des Nutzers erhoben oder verarbeitet.

Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss auf deren Inhalte und darauf, dass die Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.


Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt zu anderen Netzwerken (Facebook, Instagram, Twitter) zu wechseln. Diese sind auf unserer Webseite lediglich als externer Link zu den entsprechenden Diensten eingebunden. Wir verwenden keine Plugins. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen.

Sofern Sie nicht möchten, dass die genannten Sozialen Netzwerke Daten erhalten, klicken Sie die Grafiken bitte nicht an. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch die sozialen Netzwerke entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter:

Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php
Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875
Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de

Im Rahmen unserer Marketingaktivitäten und der Schaltung von Online-Bannern auf externen Webseiten kommen zusätzlich Re-Targeting Cookies des Anbieters Axel Springer zum Einsatz. Diese Cookies ermöglichen es, Nutzer, die sich bereits für unser Online-Angebot interessiert und unsere Webseite besucht haben, auf Partner-Seiten mit Werbung anzusprechen. Die Anzeige dieser Werbemittel erfolgt pseudonymisiert. Es werden dabei keinerlei personenbezogene Daten wie etwa IP-Adresse o.ä. gespeichert und keine Nutzungsprofile mit gespeicherten Kundendaten zusammengeführt. Weiterhin werden keinerlei nutzerbezogene Daten übermittelt. Auch die Einblendung der Werbemittel erfolgt vollkommen anonymisiert. Die Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit über die Einstellungen der „Do-Not-Track-Funktion“ Ihres Browsers unterdrückt werden.


Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Verkaufsstellen und Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.


Ihr Besuch auf unserer Webseite wird durch so genannte "Cookies" unterstützt. Ein Cookie ist ein Datenelement, das eine Webseite an den Browser schicken kann, um es auf dem System des Users zu speichern, z. B. für den Zweck der Verbindungssteuerung während des Besuches auf einer Webseite oder für statistische Auswertungen.

Um den Zugriff auf unsere Webseite zu erleichtern sowie für statistische Auswertungen speichern wir ein Cookie dauerhaft auf Ihrem Rechner. Es werden allerdings keine Daten auf dem Cookie gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass entweder Cookies nicht empfangen werden oder dass Ihnen der Empfang von Cookies gemeldet wird. Damit können Sie entscheiden, ob Sie das Cookie akzeptieren oder ablehnen wollen. Sofern Sie die Speicherung des Cookies ablehnen, ist der Besuch auf unserer Webseite mit einer eingeschränkten Funktionalität, z. B. Anfragen, etc. verbunden. Um die volle Funktionalität unserer Webseite nutzen zu können, sollten Sie die Speicherung des Cookies auf Ihrem System zulassen. Nach Beendigung des Besuchs unserer Webseite können Sie das Cookie jederzeit von Ihrem System löschen. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist das berechtigte Interesse der LTSA nach Art. 6 Abs. 1 lit f.


Auf dieser Webseite werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers.

Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jeder-zeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Widerspruchsrecht ausführen


Sie können sich im Web-Bereich von LOTTO Sachsen-Anhalt für den Empfang von Nachrichten rund um LOTTO Sachsen-Anhalt über die Plattform WhatsApp registrieren. Die Nachrichten sind nicht personalisiert und beinhalten allgemeine Informationen über LOTTO Sachsen-Anhalt. Nach Abonnieren dieses Dienstes erhalten Sie mehrmals wöchentlich Informationen direkt via WhatsApp von uns zu folgenden Themen:

o Jackpot-Höhen und Gewinnzahlen
o Neuigkeiten und allgemeine Informationen von LOTTO Sachsen-Anhalt, darunter u.a. Produktneuheiten und Sonderauslosungen.

Wenn Sie in das Eingabefeld (Widget) auf unserer Homepage ihre Mobilfunknummer eingeben, erhalten Sie eine SMS mit unserer Rufnummer, die Sie bitte in Ihrem Smartphone unter den Kontakten (z. B. unter "LOTTO Sachsen-Anhalt") abspeichern. Ihre ausdrückliche Einwilligung zum Erhalt unserer Nachrichten über den Messenger-Dienst WhatsApp erklären Sie, indem Sie uns eine Nachricht mit "Start" per WhatsApp senden.

WennSie sich vom Bezug unserer Nachrichten deregistrieren möchten, schicken Sie uns bitte die Nachricht "Stopp" bevor Sie die von uns erhaltene Telefonnummer aus ihren Kontakten löschen, damit ihre Telefonnummer aus der Versandliste gelöscht werden kann.

Der LOTTO Sachsen-Anhalt WhatsApp-Service ist keine WhatsApp-Gruppe. Andere Nutzer können somit keine anderen Handynummern sehen oder an diese Nachrichten verschicken. Ebenso können an unser Unternehmen gesendete Nachrichten von anderen Nutzern nicht gelesen werden.

Gleichzeitig gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzregelungen des verwendeten Messengers WhatsApp, die Sie hier einsehen können:

www.whatsapp.com/legal


Informationen per Push-Mitteilungen Push-Mitteilungen sind elektronische Benachrichtigungen, die Ihnen über unsere Mobile-App auf Ihr Smartphone gesendet oder Ihnen über den Webbrowser angezeigt werden, obgleich Sie unsere App oder Webseite gerade nicht benutzen. Die Benachrichtigungen werden verhaltensbasiert ausgelöst bzw. sind auf die Interessen des Nutzers zugeschnitten.

In unserer Mobile-App können Sie die Push-Benachrichtigungen unter „Einstellungen“ deaktivieren oder über die übergreifenden App-Einstellungen Ihres Mobilgeräts ein- und ausschalten. Wenn Sie nun – z.B. beim ersten Starten der App – erstmalig Push-Mitteilungen aktivieren, wird eine eindeutige Kennnummer Ihres Mobilgeräts (Geräte-ID) an den Dienst kommuniziert, der bei Ihrem Betriebssystemanbieter die Push-Funktionalität bereitstellt (bei Android: „Google Cloud Messaging“, bei iOS „Apple Push Notification Service“). Dieser Dienst liefert einen sog. Identifier („Push Notification Identifier“) zurück, der keine Rückschlüsse mehr auf die Geräte-ID und somit auf Sie als Nutzer zulässt. Die Kommunikation mit unserem Push-Server erfolgt danach immer mit diesem Identifier. Damit ist gewährleistet, dass im Rahmen der Mobile App die Geräte-ID darüber hinaus nicht weiter verwendet wird.

Bei der Aktivierung von Push-Mitteilungen über den Webbrowser durch Sie wird zur Bereitstellung dieser Funktion ein Service des Browser-Herstellers eingesetzt. Für den Versand von Push-Nachrichten werden ausschließlich anonyme bzw. pseudonyme Daten übertragen. Sie können dem Empfang von Benachrichtigungen jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen.

Informationen über die Abmeldung für Web Push-Benachrichtigungen für die jeweiligen Browser finden Sie hier: Google Chrome / Mozilla Firefox / Apple Safa-ri / Opera


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an den/die Verantwortliche/n für die jeweils offene Position zugänglich gemacht. Es erhalten nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 88 EU-DSGVO (arbeiten im Beschäftigungskontext) sowie § 26 BDSG (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses). Demnach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 EU-DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

4. Dauer der Speicherung
Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage spätestens nach sechs Monaten gelöscht. Ihre Widerspruchsrechte bleiben hiervon unberührt.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens die Zusage für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personaldatenverarbeitungs- und Informationssystem überführt.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Magdeburg, den 09.07.2019

Kundeninformation zur EU-DSGVO

Datenschutzhinweise für Kunden und Lieferanten