dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 16. März 2019 – Seit drei Jahrzehnten schafft Sachsen-Anhalts Tennisverband als Interessenvertretung der Mitgliedsvereine die positiven Rahmenbedingungen für die Förderung und Entwicklung des Tennissports im Land. Zum heutigen Jubiläum des Landesverbandstages übergab der Geschäftsführer von LOTTO Sachsen-Anhalt, Ralf von Einem, im Roncalli-Haus in Magdeburg eine offizielle Urkunde über eine erneute LOTTO-Sportpatenschaft* über 4.250 Euro. Dieses Geld sichert die Nachwuchsarbeit im Verband im zweiten Halbjahr 2019 finanziell ab.

LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützte den Tennisverband Sachsen-Anhalt seit 2009 mit bisher mehr als 50.000 Euro aus Lotteriefördermitteln**. Mehr als 34.000 Euro davon flossen seit 2014 in Sportpatenschaften zur Entwicklung des Nachwuchsleistungssports. So konnte der Landesverband Talentsuche bzw. -sichtungen, Turniere und Wettkämpfe sowie auch Leistungsdiagnostik und Lehrgänge damit finanzieren.

„Der Tennissport hat in Sachsen-Anhalt eine erfreuliche Entwicklung genommen - vom einstigen Elitesport zum Breitensport. Daran hat das enorme Engagement des Tennisverbandes Sachsen-Anhalts einen großen Anteil“, betonten die Lotto-Geschäftsführer Maren Sieb und Ralf von Einem. „Um Kinder und Jugendliche für Vereinssport zu begeistern und Talente zu fördern, müssen entsprechende Grundlagen geschaffen werden – dabei hilft LOTTO Sachsen-Anhalt gern.“

Im Tennisverband Sachsen-Anhalt e. V. sind 79 Tennisvereine mit rund 5.300 Mitgliedern organisiert.

Hintergrund:

*LOTTO-Sportpatenschaften werden – auf Antrag – mit gemeinnützigen Vereinen und Verbänden für einen festgelegten Zeitraum geschlossen. Das dafür bewilligte Geld kann für alle Maßnahmen genutzt werden, die der Ausübung des Sports im Verein oder im Verband dienen. Anders als bei der klassischen LOTTO-Projektförderung sind bei Sportpatenschaften keine 15 % Eigenmittel zur Co-Finanzierung des Vorhabend notwendig.

Das Geld für LOTTO-Sportpatenschaften stammt – wie alle Lotteriefördermittel** - aus einem festen Teil der Spieleinnahmen. Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl im zugute.