dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 23. Mai 2019 – Chancen für Kinder zu schaffen und deren Potentiale zu entfalten – dafür engagiert sich seit 2004 die Eltern-AG. Die Magdeburger MAPP-Empowerment gGmbH führt das Programm der Eltern-AG durch, um Eltern – vor allem in belastenden Lebenssituationen - fit und stark für die Kindererziehung zu machen. Zur Generierung finanzieller und ideeller Unterstützung für diese wichtige Präventionsarbeit wurde 2014 der Benefiz-Drachenboot-Cup ins Leben gerufen.

Unter dem Motto „Alle zusammen in einem Boot für Kinder in Not“ startet im August dieses Jahres der bereits 5. Benefiz-Drachenboot-Cup am Salbker See II in Magdeburg. Obwohl LOTTO nicht mitrudert, sitzt LOTTO Sachsen-Anhalt mit im Boot. Zur Unterstützung der Angebote der Eltern-AG wurde heute ein symbolischer Scheck über 3.200 Euro Lotteriefördermittel* überreicht.

„Für die Entwicklung und Entfaltung ihrer Potentiale sind die ersten Jahre eines Kindes die wichtigsten. Das Engagement, Eltern in schwierigen Lebenssituationen zu ermutigen und deren Erziehungsfähigkeiten auszubauen, schätzen wir sehr“, sagte LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Gemeinsam für die Stärkung der Kinder – das ist LOTTO eine Herzensangelegenheit.“

„Wir sind sehr glücklich über die Finanzierung. Diese ermöglicht es uns, neue ELTERN-AGs anzubieten und damit Mütter sowie Väter in besonders herausfordernden Lebenslagen zu unterstützen“, bedankte sich Janet Thiemann-Zwinzscher, Geschäftsführerin MAPP-Empowerment gGmbH, für die Lottoförderung. „Unsere Mission ist es, Chancengerechtigkeit für alle Kinder zu schaffen. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, LOTTO mit im Boot für Kinder in Not zu haben.“

Hintergrund:

*Lotteriefördermittel stammen zu einem festen Prozentsatz aus den Spieleinsätzen und werden auf Antrag für gemeinnützige Vorhaben in Sachsen-Anhalt vergeben. Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl - wie dem 5. Benefiz-Drachenboot-Cup - zugute.

Seit 1991 konnten somit rund 1.450 Projekte aus dem Bereich Soziales mit über 32,5 Mio. Euro unterstützt werden, davon flossen rund 8 Mio. Euro in soziale Projekte der Landeshauptstadt Magdeburg wie z. B. Klinikclowns im Setting von Krankenhäusern in Magdeburg.