dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 1. August 2019 - Der 2016 aus der Fusion zweier Schönebecker Sportvereine entstandene UNION 1861 Schönebeck e. V. zählt mit seinen rund 2.000 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen Sachsen-Anhalts. Für die 500 Kicker des Vereins, die in 20 Mannschaften aller Altersklassen Fußball spielen, nimmt ein langgehegter Traum Realität an: Mit dem symbolischen 1. Spatenstich startet heute der Bau des Großfeld-Kunstrasenplatzes im Schönebecker Stadion.

Den nach jahrzehntelanger Nutzung stark mangelhaften Hartplatz ersetzt bald ein neuer, 100 Meter mal 65 Meter großer Kunstrasenplatz. Die Stadt Schönebeck ist Eigentümerin des Sportplatzes.

„Wir legen bei diesem Vorhaben besonderen Wert auf Nachhaltigkeit“, erläutert Frank Rüchardt, Präsident von UNION 1861 Schönebeck. „Auf den fertigen Rasen werden Quarzsand und Kork – kein Plastikgranulat - gestreut. So können wir schon jetzt eine EU-Verordnung umsetzen, die voraussichtlich erst im Jahr 2020 in Kraft treten wird.“

LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützt den Neubau des Kunstrasenplatzes mit 52.000 Euro Lotteriefördermitteln*. „Guter Sport braucht gute Bedingungen“, sagt Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „LOTTO unterstützt hierbei gern und begrüßt, dass Verein und Stadt bei diesem ehrgeizigen Vorhaben dem Umweltschutz große Bedeutung beimessen.“

Hintergrund:

*Lotteriefördermittel stammen zu einem festen Prozentsatz aus den Spieleinsätzen und werden auf Antrag gemeinnütziger Vereine und Einrichtungen für konkrete Projekte in Sachsen-Anhalt vergeben.

Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl - wie dem Neubau des Kunstrasenplatzes in der Stadt Schönebeck - zugute.

Seit 1991 flossen mehr als 1,9 Millionen Euro von LOTTO Sachsen-Anhalt in die Stadt Schönebeck – u. a. für „Klänge im Raum“ und „Operettensommer“ der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck, für den jährlichen Schönebecker SoleCup oder für die Restaurierung des Marktbrunnens Schönebeck.