dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Magdeburg, 22. November 2019 – Ein Trinkbrunnen ist der beste Weg, auf praktische und hygienische Weise Trinkwasser zur Verfügung zu stellen und dazu Müll zu sparen. Deshalb initiierte LOTTO Sachsen-Anhalt Anfang des Jahres 2019 die Aktion „Trinkbrunnen für Deine Schule“.

Einer der Antragsteller bei LOTTO Sachsen-Anhalt auf finanzielle Förderung eines Wasserspenders ist der Förderverein der Sekundarschule „Carl von Clausewitz“ in Burg. Im Eingangsbereich des Schulgebäudes der Europaschule im Jerichower Land „erobern“ heute die 340 Schüler ihren eigenen, neu installierten Trinkbrunnen.

LOTTO Sachsen-Anhalt unterstützte die Anschaffung des Trinkbrunnens für die Sekundarschule „Carl von Clausewitz“ - Europaschule in Burg - mit 2.104 Euro Lotteriefördermitteln*.

„Dank der Unterstützung durch LOTTO konnten wir diesen, für alle jederzeit zugänglichen Trinkbrunnen installieren. So animieren wir unsere Schüler aus Burg und Umgebung zu gesundem und ausreichendem Trinken“, bedankt sich Schulleiter Frank Höpfner.

„Die Versorgung mit kostenlosem Trinkwasser an Schulen unseres Landes liegt uns am Herzen. Frisches Trinkwasser macht unsere Kinder fit für die Schule, es fördert die Gesundheit und stärkt die Konzentration“, sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. „Deshalb hilft LOTTO gern, die Trinkwasserbrunnen sprudeln zu lassen.“

Hintergrund:

*Lotteriefördermittel stammen zu einem festen Prozentsatz aus den Spieleinsätzen und werden auf Antrag für Vorhaben in Sachsen-Anhalt vergeben.

Jeder gemeinnützige Verein kann projektbezogen einen Antrag bei LOTTO Sachsen-Anhalt stellen. Wichtig dabei ist u. a. dass der Finanzierungsplan sichergestellt ist. 50 % der Gesamtkosten eines Vorhabens sind förderfähig. 15 % Eigenmittel sind nötig.

In der Rubrik „Lotto fördert“ auf www.lottosachsenanhalt.de informiert u. a. eine Grafik über das Vergabeverfahren von Lotteriefördermitteln. Von jedem Euro, der für ein Produkt von LOTTO Sachsen-Anhalt ausgegeben wird, kommen rund 20 Cent dem Gemeinwohl zugute.

Seit 1991 flossen rd. 1,7 Millionen Euro von LOTTO Sachsen-Anhalt in die Stadt Burg – u. a. für die Landesgartenschau Burg 2018, für die Sanierung der Kirche St. Nicolai Burg oder für den Ausbau des Athletikraums der Schwimmer des SC Hellas Burg 1913 e. V. u. a.